/ Übung zur Isomerie und Nomenklatur von Alkanen Übung
Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name ____________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

Übung zur Isomerie und Nomenklatur von Alkanen

 

Arbeitsauftrag 1: Benenne die folgenden Strukturformeln nach der IUPAC-Nomenklatur. Grundlage dafür ist das Arbeitsblatt Grundregeln der Nomenklatur einfacher Alkane nach IUPAC

1.

 

2.

 

Name: Name:

3.

 

4.

 

Name: Name:

5.

 

6.

 

Name: Name:

7.

 

8.

 

Name: Name:

9.

 

10.

 

Name: Name:

11.

 

12.

 

Name: Name:
 

Arbeitsauftrag 2: Erstelle folgende Strukturformeln anhand der Benennung!

1. 2,4-Dimethylpentan    

2. 2,3,4- Trimethylhexan 

3. 3,5,7-Trimethylnonan

4. 5-Ethyl-3,4-Dimethylnonan  

5. 3-Ethyl-2,4,6,6-tetramethyloctan    

6. 4-Ethyl-2,4,5,6-tetramethyloctan

Lösungen:

 
Lösungen zum Arbeitsauftrag 1:
1. Pentan

2. 2-Methyl-pentan

3. 2,3-Dimethyl-pentan

4. 2-Methyl-hexan

5. 2,5-Dimethyl-hexan

6. 2,3-Dimethyl-heptan

7. 2,3,4-Trimethyl-heptan

8. 2,3,6-Trimethyl-octan

9. 2,4,6-Trimethyl-octan

10. 4-Ethyl-2,8-Dimethyl-nonan

11. 4-Ethyl-2,5,8-trimethyl-nonan

12. 6-Ethyl-2,2,5,8-Tetramethyl-nonan

Der besseren Übersichtlichkeit wegen sind die Stammnamen und die (letzte) Gruppe der Seitenketten mit Bindestrich getrennt; normalerweise werden sie zusammengeschrieben.

Quelle: Reuber-Wellens-Gruss: Chemikon - Chemie in Übersichten V, Frankfurt a.M. 1971

Lösungen zum Arbeitsauftrag 2: Erstelle folgende Strukturformeln anhand der Benennung!

1. 2,4-Dimethylpentan


2. 2,3,4-Trimethylhexan

3. 3,5,7-Trimethylnonan

 

4.  5-Ethyl-3,4-Dimethylnonan

 

 

 

5.  3-Ethyl-2,4,6,6-tetramethyloctan

 

 

6.  4-Ethyl-2,4,5,6-tetramethyloctan


update: 02.02.21                                                                                    zurück        zur Hauptseite